Coaching & Beratung

Martin Frick, Coach & Berater aus Lörrach
Foto: Michel Matthey de l’Etang

“Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren.”

Winston Churchill

Seit einigen Jahren darf ich Menschen aus unterschiedlichen Branchen und in den unterschiedlichsten Lebensphasen beraten und begleiten. In dieser Funktion habe ich unter anderem für globale Organisationen und mit Führungskräften gearbeitet.

Auf dieser Seite stelle ich mein Angebot für Menschen vor, die sich persönlich weiterentwickeln wollen, unabhängig davon, ob dein Veränderungswunsch beruflicher- oder persönlicher Natur ist.

Was hat Coaching auf dieser Seite verloren?

Das Leben als Weg; die Wahrheit, ein pfadloses Land. Die Welt ist voller Rätsel und das größte sind wir selbst. Was am Ende den Ausschlag gibt dass wir uns verändern, mit einer Situation plötzlich besser klarkommen als davor, ist an sich schon eine Entdeckungsreise wert. Weil Lernen auch immer damit zu tun hat eine Erfahrung zu machen, die wir mit allen Sinnen verbinden können, verlagere ich meine Workshops gerne nach draußen. Zum Beispiel auf eine Segelyacht oder – eben – in ein abgelegenes Bauernhaus in den Vogesen.

Wann hast du letztes Mal etwas gemacht, das du eine Erfahrung nennst?
Herzlichst, Martin.

Workshops & aktuelles Angebot

Abenteuer Leben:
2,5-Tages Workshop in den Vogesen
25.-27. Mai 2018

Hast du dir schonmal die Frage gestellt Wer bin ich eigentlich? Bin ich der Mensch, der ich sein möchte? Wofür stehe ich jeden morgen auf? -- Passt mein Leben noch zu dem der ich glaube zu sein? Diesen Fragen gehen wir in einem alten, abgelegenen Bauernhaus inmitten...

Interview mit einem, der von seiner Haustüre bis nach Santiago de Compostela lief (Jakobsweg)

Während und nach meiner Schulzeit habe ich mich in der Bergrettung engagiert. Um immer auf dem Laufenden zu sein, war ich in der Schweiz um mich im Hochgebirge ausbilden zu lassen. 20 Jahre später treffe ich meinen damaligen Ausbilder Jürgen zufällig wieder. Jürgen...

Was ist eigentlich… die F.M. Alexander-Technik?

Über die Alexander-Technik Die F.M. Alexander-Technik ist eine Methode der Bewusstmachung und Veränderung von physischen und psychischen Mustern, also Gefühlen und Denkweisen, ohne die wir besser leben würden. In diesem kurzen Essay schreibe ich darüber,...

Abenteuer Leben:
2,5-Tages Workshop in den Vogesen
13.-15. April 2018

Hast du dir schonmal die Frage gestellt Wer bin ich eigentlich? Bin ich der Mensch, der ich sein möchte? Wofür stehe ich jeden morgen auf? -- Passt mein Leben noch zu dem der ich glaube zu sein? Diesen Fragen gehen wir in einem alten, abgelegenen Bauernhaus inmitten...

Abenteuer Leben:
3-Tages Workshop in den Vogesen
20. – 22. Oktober 2017

Hast du dir schonmal die Frage gestellt Wer bin ich eigentlich? Bin ich der Mensch, der ich sein möchte? Wofür stehe ich jeden morgen auf? -- Passt mein Leben noch zu dem der ich glaube zu sein? Diesen Fragen gehen wir in einem alten, abgelegenen Bauernhaus inmitten...

Qualifikation

 

Auf dem Gebiet der Beratung arbeite ich seit einiger Zeit mit Menschen und für Organisationen. Um die Bedürfnisse des Menschen und die Notwendigkeiten einer Organisation zu verstehen, helfen mir – neben meiner persönlichen Lebenserfahrung – meine Qualifikation als

Mein Verständnis von Beratung

 

Als Berater unterstütze ich meine Klienten zunächst in der Klärung und Konkretisierung ihres Veränderungswunsches. Das Erforschen der Handlungsoptionen des Klienten steht im Fokus der gemeinsamen Arbeit. Das funktioniert am besten wenn es gelingt die emotionale Bewusstheit und persönliche Autonomie zu stärken.

Meine Interventionen sind so gelagert, dass die Verantwortung für den Erfolg des Veränderungsprozesses hauptsächlich beim Klienten liegt. Mein Ziel ist es einerseits eine maximale Wirksamkeit zu erreichen, andererseits aber auch so viel Schutz wie möglich für den Klienten sicherzustellen.

Das Ziel meiner Beratung ist es den Klienten in der Bewusstheit für seine Handlungsoptionen und in der emotionalen Autonomie zu fördern. Die Frage, wie tief ich im Beratungsprozess auf persönliche Themen zugreifen darf/soll, leitet sich davon ab, wie viel Verantwortung der Klient übernehmen kann und will.

Als Berater muss ich jederzeit bereit sein mich mit meinen eigenen Verzerrungen zu konfrontieren um sie zu entlarven. Wann immer es sinnvoll ist, nehme ich externe Hilfe in Form von Supervision in Anspruch um mich in meiner fachlichen und emotionalen Kompetenz weiter zu entwickeln.